Hotel Logo

Bromer Straße 4
38518 Gifhorn

/Moradaisetal

Online buchen
Ihr persönliches Angebot
0800 123 14 14

Kostenfreie Buchungs- und Infohotline
Mo-Fr 08:00 - 18:00 Uhr

Glockenpalast in Gifhorn

Glockenpalast in Gifhorn

Seit Kurzem ergänzt der Glockenpalast als Wirkungsstätte und Ausstellungsgebäude von Kunsthandwerkern aus Ost und West die Zahl der Sehenswürdigkeiten auf dem Gelände des Internationalen Wind- und Wassermühlen-Museums auf beeindruckende Art und Weise. Er ist sowohl Hommage an die Lebenswerke von Albert Schweitzer und Michail Gorbatschow wie auch eine Glockengießerei und ein Denkmal russischer Klosterarchitektur. 1996 wurde sein Bau durch die Grundsteinlegung vom früheren sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow symbolisch begonnen. Heute, viele Jahre später, erstrahlt er in seiner ganzen Schönheit. Sogar eine richtige Krone wurde dem Glockenpalast durch eine stilisierte Nachbildung der russischen Zarenglocke, die als Original im Moskauer Kreml zu bewundern ist, gesetzt. Sie ist die größte Glocke der Welt und nicht minder imposant ist auch ihr Nachbau. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Der Glockenpalast befindet sich direkt gegenüber des MORADA HOTEL ISETAL, eines unserer Hotels in Gifhorn. Bitte beachten Sie, dass der Glockenpalast nur von Mitte März bis Ende Oktober geöffnet ist. (Stand: August 2014)


Homepage Glockenpalast in Gifhorn

MORADA Hotel Isetal | Bromer Straße 4 | 38518 Gifhorn | Telefon: 05371 9893-0 | Fax: 05371 9893-433 | Freecall: 0800 123 14 14 | E-Mail: isetal@morada.de